Lehrveranstaltungen

Wenn eine semesterunabhängige Veranstaltung einer Veranstaltungsgruppe zugeordnet wird, dann werden alle darunter angelegte Veranstaltungen ebenfalls zugeordnet.

Die Fakultäten können die Nummern für ihre Lehrveranstaltung frei vergeben. Es gibt keinen universitätsweit einheitlichen Standard für die Lehrveranstaltungsnummern.

Ein Department Administrator ist über seine Rolle einer Organisationseinheit zugeordnet. Er kann alle Lehrveranstaltungen bearbeiten, die er oder andere Personen in einer Rolle dieser Organisationseinheit angelegt haben. Lehrende, die mehreren Organisationseinheiten angehören, sollten daher darauf achten, mit welcher Rolle sie sich eingeloggt haben, wenn sie Lehrveranstaltungen anlegen oder bearbeiten.

Ja. Lehrende können genauso wie Department Administratoren eine von ihnen angelegte Lehrveranstaltung einer beliebigen Lehrveranstaltungsgruppe zuordnen und den semesterunabhängigen Teil der Veranstaltungen bearbeiten. Des Weiteren können Lehrpersonen unabhängig von ihrer organisatorischen Zuordnung Veranstaltungen bearbeiten, denen sie zugeordnet sind.

Sowohl der durchführende als auch der verantwortliche Dozent haben das Recht, die veranstaltungsunabhängigen Teile der Veranstaltung zu bearbeiten. Wenn Sie dies nicht tun sollen, sollte dies von den jeweiligen Department Administratoren klar kommuniziert werden.

Die empfohlene Fachsemesterangabe für ein Modul wird bei der Erstellung des Modulhandbuchs eingetragen. Dieser Wert kann nur über den Prozess „Änderung einer Prüfungsordnung“ angepasst werden. Er wird dazu verwendet, Studierenden bei ihrer groben Semesterplanung anzuzeigen, welche Module empfohlen werden. In den jeweiligen Modulen können die Studierenden dann über die Lehrveranstaltungsgruppen die im folgenden Semester angebotenen Lehrveranstaltungen finden.

NEIN. Wenn die Studierenden in der Veranstaltungssuche nach der Fachsemesterangabe suchen, dann wird der Wert aus den semesterunabhängigen bzw. semesterabhängigen Angaben der Lehrveranstaltung betrachtet.

Das Fachsemester ist zunächst Bestandteil der semesterunabhängigen Daten. Diese erreichen Sie über Curriculum Designer -> Element bearbeiten, dann innerhalb der Gunddaten (rechter Kasten) Spezielle Daten. Wenn bei den semesterabhängigen Daten ein anderer Wert eingetragen wird, dann wird dieser den Studierenden angezeigt.

Die Fachsemesterangabe wird bei der Neuanlage von Prüfungsordnungen für die Verwaltung in EXA-PM sauber gepflegt und mit den Fakultäten abgestimmt. Es gibt noch einige ältere Prüfungsordnungen, dort können die Angaben fehlerhaft sein. In diesem Fall bitte an das Dezernat 6 (-> Frau Dreps) melden.

Jeder Lehrveranstaltung hat mindestens eine Parallelgruppe. Diese trägt die Information der*des Dozent*in, die Zeit und den Raum. Parallelgruppen entsprechen thematisch gebundenen Veranstaltungen mit identischen Titeln und Zielgruppen, in denen ALLES gleich ist außer Dozent*in, Zeit und Raum.

Mehrere Parallelgruppen können (ggf. sollten) zum Einsatz kommen, wenn inhaltlich tatsächlich (mehr oder weniger) dasselbe geschieht (z.B. Übung mit einheitlichen Aufgaben, Tutorien mit gleichem Inhalt, Ablauf) UND es keine Alternative aus Sicht der Studierenden gibt (also z.B. Übung oder Tutorium). Dann kann innerhalb dieser einen Lehrveranstaltung in parallele Gruppen verteilt werden. Seminare mit unterschiedlichen Themen sollten als einzelne Lehrveranstaltungen angelegt werden; sie können so verschiedenen Lehrveranstaltungsgruppen zugeordnet werden. Eine Verteilung von Studierenden kann dann über die Module erfolgen.

Eine Lehrveranstaltungsgruppe ist ein Objekt aus der Prüfungsordnung. Lehrveranstaltungsgruppen hängen unter Modulen und repräsentieren die Komponenten. Sie können nicht verändert werden (außer durch eine PO-Änderung). Lehrveranstaltungsgruppen sind bei der Anlage der Prüfungsordnungen verlinkt worden, wenn sie für dieselbe Menge an Lehrveranstaltungen stehen. Wird eine einzelne Lehrveranstaltung einer Lehrveranstaltungsgruppe zugeordnet, dann ist sie automatisch auch allen verlinkten Lehrveranstaltungsgruppen in anderen Prüfungsordnungen zugeordnet.

Lehrveranstaltungsgruppen entsprechen den Komponenten der Module in den Modulhandbüchern. Sie lassen sich in der Veranstaltungsbearbeitung unter Veranstaltungsgruppen->Neue Veranstaltungsgruppe zuordnen im StudiLöwen finden. Hier können auch die Kürzel aus den Modulhandbüchern als Suchkriterium verwendet werden.

Die Kürzel der gesuchten Modulkomponente im Modulhandbuch entspricht der Nummer der gesuchten Lehrveranstaltungsgruppe. Dies kann im Suchfeld schnell eingetragen werden und schränkt die Ergebnisliste deutlich ein.

Dies kann mehrere Gründe haben. Wenn die Lehrveranstaltungsgruppen noch nicht korrekt verlinkt sind, bitte Dezernat 6.1 (-> Frau Dreps) melden. Die Lehrveranstaltungsgruppen sind nur gleich bezeichnet, unterscheiden sich jedoch. Bitte melden Sie dies ebenfalls Dezernat 6.1 für eine alternative, klarere Benennung. Sie können die gewählte Zuordnung jedoch erst nach der Zuordnung anhand des dann automatisch zugeordneten Studiengang überprüfen.

Nein. Eine Lehrveranstaltung kann beliebig vielen verschiedenen Lehrveranstaltungsgruppen zugeordnet werden. Auch kann eine Lehrveranstaltungsgruppe beliebig viele Lehrveranstaltungen umfassen.

Sobald Personen die Rolle Lehrender erhalten haben, können sie in der Veranstaltungsbearbeitung als Dozenten einer Parallelgruppe über den Reiter „Semesterabhängige Veranstaltungen“ als verantwortlich und über den Reiter „Termine und Räume“ als durchführend zugeordnet werden.

Lehrveranstaltungen können unabhängig von einem Studiengang angelegt und geplant werden. Dies ist z.B. für neue Lehrangebote erforderlich. Damit Studierende diese jedoch in ihrem Studiengang angezeigt bekommen, müssen auch neue Lehrveranstaltungen einer Lehrveranstaltungsgruppe zugeordnet werden. Ggf. ist eine Prüfungsordnungsänderung bzw. Modulhandbuchänderung erforderlich. Hierfür bitte rechtzeitig Kontakt mit Dezernat 6 aufnehmen.

Sobald eine Lehrveranstaltung, die einer Lehrveranstaltungsgruppe zugeordnet wurde, nicht in allen gewünschten Studiengängen auftaucht oder unter in einem Studiengang in einer Lehrveranstaltungsgruppe eine Lehrveranstaltung auftaucht, die dort nicht sein soll, könnte dies darauf hindeuten, dass die Lehrveranstaltungsgruppen bei der Anlage der Modulhandbücher nicht korrekt verlinkt wurde. In diesem Fall bitte das Dezernat 6.1 (-> Heike Dreps) kontaktieren.

Wenn die Lehrveranstaltung in den verschiedenen Studiengängen zu den gleichen Modulen gehört, dann genügt es, sie einmalig einer Lehrveranstaltungsgruppe zuzuordnen. Die meisten der Lehrveranstaltungsgruppen sollten untereinander korrekt verlinkt sein. In der Veranstaltungsbearbeitung können Sie unter dem Reiter „Module/Studiengänge“ die Vollständigkeit der Zuordnung prüfen.

Lehrveranstaltungsgruppen entsprechend den Modulkomponenten und können, wenn sie gleich sind, in mehreren Studiengängen auftauchen. Bei der Anlage der Modulhandbücher im StudiLöwen werden die Lehrveranstaltungsgruppen untereinander verlinkt. Technisch gibt es im System die Lehrveranstaltungsgruppe dann nur einmal. Von daher ist es egal, welche der angezeigten Lehrveranstaltungsgruppen ausgewählt wird.

Bisher sind alle Module und Lehrveranstaltungsgruppen der Organisationseinheit Fakultät zugeordnet. Bitte löschen Sie im rechten Fenster den Filter „Organisation“ durch klicken auf den blauen Mülleimer.

Für diese Veranstaltungen werden eigenen Lehrveranstaltungsgruppen angelegt und an einer geeigneten Stelle im Vorlesungsverzeichnis platziert. Bei Bedarf bitte Titel der gewünschten Lehrveranstaltungsgruppe und Verortung im Vorlesungsverzeichnis Dezernat 6 (-> Frau Senft) mitteilen.

Ja. Department Administratoren haben das Recht, die semesterunabhängigen Daten zu bearbeiten. Rufen Sie hierzu in der Veranstaltungs- oder Bearbeitungsansicht den Link „Semesterunabhängige Veranstaltung anzeigen“ auf. <ins></ins>

Nur die Department Administratoren können nachträglich die Grunddaten verändern. Dies geht über den Reiter Curriculum Designer -> Element bearbeiten. An dieser Stelle sind generell die semesterunabhängigen Daten zu finden und können hier bearbeitet werden.

Freigegebene Veranstaltungen sind für Gäste und Studierende im Vorlesungsverzeichnis sichtbar. Sie können aber jederzeit bearbeitet und verändert werden.

In der Regel sollten für alle Tutorien, die zu einer einzelnen Lehrveranstaltung korrespondieren, eine weitere Lehrveranstaltung angelegt werden. Die einzelnen Tutorien werden dann in dieser als verschiedene Parallelgruppen angelegt.

Sie können den Rhythmus „Blockveranstaltung“ verwenden. Sollten sie verschiedene Räume benötigen können Sie diese über die automatisch berechneten Einzeltermine pro Termin anfragen.

StudiLöwe bietet die Möglichkeit der direkten Verlinkung zu Moodle-Veranstaltungen. Wenn Studierende in Moodle angemeldet sind, werden sie direkt zur Kursseite geleitet.

In der Detailsansicht einer Veranstaltung kann man einen semesterspezifischen Link zur Veranstaltung erzeugen. Siehe auch im Screenshot.

Die Änderung der semesterunabhängigen Angaben wirkt sich auch auf vergangene Semester aus und sollte nur für die Korrektur von Schreibfehlern oder des Angebotsrhythmus verwendet werden. Wenn sich die Bezeichnung ändert, sollte eine neue Lehrveranstaltung angelegt werden.

Nein.

Zuordnungen zu Lehrveranstaltungsgruppen sind semesterunabhängig und werden auch in die Vergangenheit zugeordnet.

Weitere Infos über #UniWuppertal: