Raummanagement

Seit April 2021 erfolgt die Raumverwaltung vollständig in StudiLöwe. In der Rolle Department-Admin können auch extracurriculare Veranstaltungen angelegt und hierfür eine Raum-Anfrage gestellt werden; eine Zuordnung zum Modul entfällt. Wie Sie die extracurricularen Veranstaltungen gruppieren, bleibt Ihnen überlassen; Sie können z.B. in jedem Semester dieselbe semesterunabhängige Veranstaltung nutzen z.B. Brückenkurse Mathematik und dann die einzelnen Termine als Parallelgruppen anlegen.

Über "Lehrorganisation"-> "meine Raumanfragen" kann die Tabelle so verändert werden, dass unter "Angefragter Raum" ein Raum im Datensatz angezeigt wird. Anschließend die Abfrage starten. Dann werden alle Veranstaltungen der eigenen Organisationseinheit mit den angefragten Räumen angezeigt.

Bitte setzen Sie den Raumfilter bei der Suche auf "Belegte Räume".

Eine Änderung der Raum-Zuordnung in StudiLöwe muss zwingend durch das für den Raum verantwortliche Dekanat bestätigt werden. Bitte senden Sie die gewünschten Änderungen samt Bestätigung des Dekanats "vmtickets@uni-wppertal.de"

Jede Raumanfrage wird mit einer konkreten Raumzuteilung bzw. Absage beantwortet.

Einfacher wird die Raumverteilung, wenn bekannte Konflikte schon im Vorfeld aufgelöst werden. D.h. bestehende Absprachen sollten in das System entsprechend eingegeben werden.

Eine Raumanfrage pro Parallelgruppe genügt, es ist aber ratsam mehrere Räume mit Priorisierung anzufragen, so kann die*der zuständige Raum-Manager*in einen freien alternativen Raum ohne Rückfrage direkt zusagen.

Die Raumplanung für die angefragten Räume ist ein komplexer Prozess, der in der Regel mit einer zentralen Hörsaalkonferenz abschließt. Eine genaue Zeitplanung wird am Anfang der Vorlesungszeit des jeweiligen Vorsemesters für das kommende Semester abgestimmt und ist unter dem Menüpunkt "Mitarbeiter*innen" -> "Hinweise zur Planung des Lehrbetriebs" zu finden. 

Nein. Es werden nur Raumanfragen beantwortet, für die eine Raumanfrage existiert.

Eine Raumanfrage besteht aus mehreren Informationen. Erstens die Schätzung der erwarteten Teilnehmer*innen, zweitens ein Termin bzw. eine Terminserie und drittens ein konkreter Raum (u.U. mit einer speziellen Ausstattung). Die Raumverteilung wird sich an dieser Reihenfolge orientieren. Je präziser die Raumanfrage, desto eher können die Raumplaner einen passenden Raum finden und zuteilen.

Bei der Eingabe einer Raumanfrage erfolgt in StudiLöwe ein automatischer Abgleich, ob diese Raumanfrage auch von jemand anderem platziert wurde. Sie haben bei der Raumanfrage auch die Möglichkeit direkt nach einem freien Räumen zu suchen.

Als Raum-Manager*in haben Sie die Möglichkeit die offenen Raumanfragen nach den gewünschten Kriterien zu filtern.

Unter Lehrorganisation -> Veranstaltungen -> Veranstaltungen bearbeiten können Sie in der erweiterten Suche über die Gruppe „Fehlende Daten“ suchen.

Weitere Infos über #UniWuppertal: