Belegung

Module, Veranstaltungsgruppen und Vorlesungen (i.d.R.) sind nicht belegungsfähig:

Ein Modul besteht aus semesterunabhängigen Lehrveranstaltungsgruppen, die wiederum die in dem gewählten Semester stattfindenden Veranstaltungen beinhalten, nur diese Veranstaltungen können mit Belegungsverfahren versehen sein.

Eine Veranstaltungsgruppe stellt ein semesterunabhängiges Gliederungselement dar. Durch das Anklicken des Pluszeichens vor der Veranstaltungsgruppe, werden die in dem gewählten Semester stattfindenden Veranstaltungen angezeigt, die belegt werden können, sofern eine Belegung vom Fach vorgesehen ist. Dies und auch der dazugehörige Belegungszeitraum werden in der Veranstaltung beschrieben.

Eine Vorlesung kann in der Bergischen Universität generell ohne Belegung besucht werden, deswegen fehlt das Belegungszeichen "braune Tür mit Belegungspfeil".

Nicht alle Veranstaltungen sind belegungsfähig! Die Belegung ist in der Regel nur bei teilnehmerbeschränkten Veranstaltungen relevant bzw. dann wenn auch ein Belegungsverfahren hinterlegt ist. Bitte kontrollieren Sie, ob es sich um eine belegpflichtige Veranstaltung handelt.

Das zuständige Fach kann Ihnen Informationen zu Kombinationsmöglichkeiten der Veranstaltungen erteilen.

Wenn Sie keinen Platz in Ihrer Wunschveranstaltung erhalten haben, dann ist der Kurs in der Regel voll belegt, oder Ihr Belegungswunsch wurde (aus fachlichen Gründen z.B. Belegung im falschen Studiengang) storniert, ob die evtl. wieder freiwerdenden Plätze in einem Nachbelegungsverfahren verteilt werden, erfahren Sie im zuständigen Fach.

Die Belegungszeiträume werden von den Fächern festgelegt, diese sind in StudiLöwe einsehbar je Veranstaltung in dem Reiter "Grunddaten" -> "Zeiträume".

Weitere Infos über #UniWuppertal: